Aktuelles aus dem Kindergarten

Hier finden Sie aktuelle Informationen aus dem AWO Kindergarten.

die stabile Lage in den Kliniken machen es möglich, die Corona-Regeln in vielen Bereichen des täglichen Lebens maßvoll zu lockern. Vor diesem Hintergrund hat sich unser Träger entschieden eine Teilöffnung ab 19. April 2022 für möglich zu halten.

Am 12. Mai waren die Umweltschützer von morgen unterwegs.  Gemeinsam mit zahlreichen anderen Kindern in ganz Hessen gingen einige Maxis (Ü3-Gruppe) des AWO-Bewegungskindergartens in Brombachtal mit gutem Beispiel voran und sammelten leichtfertig weggeworfene Abfälle ein.

Herr Diederich vom Odenwälder Brandschutz Service GbR unterwies das AWO-Team am Montag, den 25.04.2022 nicht nur in der Theorie, sondern es ging vor dem Kindergarten auch richtig zur Sache.

DAS AWO-TEAM AUS BROMBACHTAL WAR DABEI

Ver.di rief zum Aktionstag am 6. April 2022 unter dem Motto „Für Euch. Für uns. Für alle.“ auf. Dieser Aktionstag hatte zum Ziel, gemeinsam für eine Aufwertung und Entlastung im Sozial- und Erziehungsdienst einzutreten.

Dies ist nicht nur unser, sondern bundesweit ein Problem. Deshalb nahmen wir am bundesweiten Kita-Warnstreik am 8. März teil. Nach zwei Jahren besonderer Herausforderungen durch die Pandemie fühlen wir uns mit unseren Sorgen und Nöten allein gelassen.

Gemeindebrandinspektor Tim Deffke fuhr am Donnerstag, den 28.10.2021 das große Feuerwehrauto für uns heraus. Er zeigte und erklärte uns alles rund um das Feuerwehrauto.

In der Notbetreuung feierten die Kinder in tollen Kostümen am Rosenmontag ihre Faschingsparty.

Am „Sauberhaften Kindertag“ sind wieder die Umweltschützer von morgen unterwegs. Gemeinsam mit zahlreichen anderen Kindern in ganz Hessen gehen die Kleinsten der KiTa des AWO-Bewegungskindergartens in Brombachtal mit gutem Beispiel voran und sammeln am Freitag, den 02. Oktober, leichtfertig weggeworfene Abfälle ein.

Trotz Corona haben wir unsere zukünftigen Schulkinder einen schönen Kindergartenabschuss ermöglicht.

Laut der Weltgesundheitsorganisation ist Bewegungsmangel die Epidemie des 21. Jahrhunderts. Rund 80 Prozent der Kinder in Deutschland bewegen sich zu wenig und Sportvereine und Schulen können den Bewegungsmangel laut einer Studie nicht ausgleichen.