Tagesablauf

In unserer Einrichtung gibt es einen geregelten Tagesablauf, an den sich jedes Kind leicht gewöhnen kann.

Bringzeit

Um 7.30 Uhr öffnen sich die Türen unseres Kindergartens. Jedes Kind wird namentlich begrüßt, sodass es sich von uns als Bezugsperson wahr- und angenommen fühlt. Den Eltern geben wir die Möglichkeit, sich individuell von ihrem Kind zu verabschieden.

Freispiel

Wir erachten das Freispiel als einen wichtigen Bestandteil in unserem Kindergarten und schaffen dafür täglich genügend Raum. Das Spiel ist die elementare Ausdrucksform des Kindes und eine wichtige Basis für eine gesunde kindliche Entwicklung. Im Spiel verläuft die Entwicklung ganzheitlich, das bedeutet, alle Bereiche werden miteinander vernetzt. Erlebnisse werden so verarbeitet, beobachtete Verhaltensweisen der Erwachsenen werden nachgeahmt. Spielen bedeutet lernen, denn durch dieses zweckfreie Spielen lernen die Kinder viele Dinge, die es im Alltag jetzt und später leichter machen. Sie sammeln Erfahrungen mit Regeln und Verhaltensmöglichkeiten und treten in Kontakt mit anderen Kindern. Vielfältig anregende, veränderbare Spielbereiche und Materialien stehen dabei den Kindern frei zur Verfügung. In der Zeit des Freispiels kann das Kind selbst entscheiden, mit wem, wo, was und wie lange es mit etwas oder jemandem spielen möchte. Dabei entwickelt sich das Spiel aus dem Interesse der Kinder. Das Freispiel fördert die Kreativität, die Fantasie und den sozialen Kontakt der Kinder untereinander. Bei dieser gemeinsamen Interaktion im sozialen Dialog und im kokonstruktiven Prozess findet Bildung statt, so wie es im hessischen Bildungsplan beschrieben wird. Die ErzieherInnen korrigieren oder bewerten das Spiel der Kinder nicht, sondern übernehmen eine beobachtende und unterstützende Rolle ein. Beobachtungen im Rahmen des Freispiels geben den ErzieherInnen Aufschluss über den Entwicklungsstand der Kinder.

Morgenkreis

Alle Kinder sollten bis spätestens 9.00 Uhr im Kindergarten sein. Die Gruppe trifft sich um 9.00 Uhr mit den Erzieherinnen zum Morgenkreis. Hier werden die Kinder in der Gemeinschaft begrüßt, es wird gesungen und musiziert, Projekte und Unternehmungen werden besprochen und geplant und die Kinder lernen, sich für verschiedene Angebote an diesem Vormittag zu entscheiden.

Frühstück

Bei den Minis wird gemeinsam mit den Erzieherinnen gefrühstückt. Bei den Maxis wird ein freies Frühstücken angeboten, d.h. die Kinder können vor oder nach dem Morgenkreis frühstücken. Wir achten auf eine gesunde Ernährung.

Beschäftigungsangebote

Neben dem Freispiel werden im Tagesablauf auch gezielte Angebote zur Förderung und Bildung der Kinder bereitgestellt, wie z.B. Psychomotorik, Bewegungsangebote, Schulprojekt, Experimente und kreative Gestaltung.

Mittag essen

Das gemeinsame Essen und Trinken spielt im Zusammenleben eine bedeutende Rolle. Während des Essens nehmen wir die Möglichkeit wahr. die Selbstständigkeit der Kinder zu fördern und zu unterstützen. Dies tun wir, indem die Kinder selbst entscheiden, wie groß der Hunger ist und sie das Essen und Trinken eigenständig üben. Bei den Mahlzeiten machen sie Gemeinschaftserfahrungen, erzählen von ihren Erlebnissen, scherzen und lachen miteinander. Wir achten darauf, dass die Mahlzeiten in einer gemütlichen und stressfreien Atmosphäre verlaufen. Es wird gemeinsam mit einem Tischspruch begonnen und gemeinsam beendet, wenn alle Kinder fertig sind. Das Mittagessen wird uns von einem Catering gebracht. Getränke stehen den Kindern druchgängig zur Verfügung.

Sauberkeitserziehung

Vor dem Essen waschen die Kinder ihre Hände, dabei unterstützen wir die kleineren Kinder, während die größeren dies selbstständig tun und auch den kleineren Kindern hilfreich zur Seite stehen.

Ruhen und Schlafen

Jede Anspannung braucht eine Entspannung. Deshalb sollten Kinder neben den Möglichkeiten zu entscheiden, wann sie spielen und lernen möchten auch Gelegenheiten bekommen, sich auszuruhen. Wenn Kinder ständig tätig sind, bedeutet es für sie Anstrengung und Arbeit. Es entstehen Stressphasen. Die Reizüberflutung im Alltag wird durch Rückzug und Ruhe verarbeitet. So können Kinder sich wieder mit neuer Energie ihrem Spiel und ihren Interessen zuwenden.


In unserer Einrichtung gibt es in beiden Gruppen einen schön gestalteten Rückzugsbereich. Diesen Bereich können die Kinder jederzeit nach ihren Bedürfnissen nutzen, denn das Schlaf- und Entspannungsbedürfnis ist individuell. So bekommt jedes Kind dann die Möglichkeit zum Ruhen, wenn es dies braucht. Alles, was das Kind für seine Ruhephase benötigt kann mitgebracht werden. Decken, Kissen und Matratzen sind vorhanden. Nach dem Mittagessen ist Zeit für das gemeinsame Ausruhen mit einer Erzieher/innen. Das Ende der Ruhezeit wird jedem Kind selbst überlassen.

Freies Spielen

Nach der Erholungsphase können die Kinder bis 15.00 Uhr frei spielen.


Warning: Unknown: write failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0
#0 [internal function]: __error(2, 'Unknown: write ...', 'Unknown', 0, NULL)
#1 {main}

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/tmp) in Unknown on line 0
#0 [internal function]: __error(2, 'Unknown: Failed...', 'Unknown', 0, NULL)
#1 {main}