Unsere Kleinsten setzen auch in diesem Jahr ein Zeichen für den Umweltschutz am „Sauberhaften Kindertag“

Am 12. Mai waren die Umweltschützer von morgen unterwegs.  Gemeinsam mit zahlreichen anderen Kindern in ganz Hessen gingen einige Maxis (Ü3-Gruppe) des AWO-Bewegungskindergartens in Brombachtal mit gutem Beispiel voran und sammelten leichtfertig weggeworfene Abfälle ein. Auf spielerische Art lernten die Maxis, was sie selbst für eine saubere Umwelt tun könnten. Bevor es aber auf Müllsuche ging, wurden die Kinder und Erzieherinnen dafür richtig ausgestattet. Jeder bekam einen Signalkragen und eine Müllzange. Unser Bollerwagen diente uns als „Mülleimer“. Auch dieses Jahr waren wir erstaunt, wieviel Müll wir finden konnten. So fanden wir leere Getränkedosen, Plastiktüten, eine leere Bierflasche, Stoffreste einer Hose und vieles mehr. Wie im vergangenen Jahr, fiel den Kindern besonders auf, dass es nicht nur viele Zigarettenkippen, sondern auch eine Menge Masken zu sammeln gab.

Unsere Kinder freuten sich schon Tage zuvor auf dieses kleine Abenteuer. Sie verstanden ganz schnell, dass der Müll in der Natur nichts zu suchen hat. Für sie gehört der Abfall in die Tonne, unsere Größeren wissen auch ganz genau in welche.

AWO-TEAM

Zurück